Aller guten Dinge sind drei: Personalveränderungen bei der Volksbank Niedersachsen-Mitte eG

Bernd Wiechers geht Ende des Jahres in den Ruhestand / Sven Horstmann tritt seine Nachfolge an und wird zum Generalbevollmächtigten bestellt / Stephan Meyer wird neuer Leiter der Niederlassung Volksbank Sulingen und erhält Prokura

Die Volksbank Niedersachsen-Mitte erweitert das Führungsgremium der Bank. Zum 1. März 2022 wird Sven Horstmann aus Mellinghausen durch Aufsichtsrat und Vorstand der Genossenschaftsbank zum Generalbevollmächtigten bestellt. In dieser Funktion wird der 43-jährige den Gesamtvorstand mit seiner ausgewiesenen Expertise unterstützen und die Vertretung von Torsten Blietschau, Vorstand Produktion und Steuerung, übernehmen. Der zukünftige Generalbevollmächtigte absolvierte an der Frankfurt School of Management und Finance sein Studium zum Thema Bankmanagement und schloss anschließend das Genossenschaftliche BankFührungsseminar (GBF) ab. „Mit der Ernennung zum Generalbevollmächtigten honorieren wie die Leistungen von Sven Horstmann und sein Engagement für unsere Volksbank“, erklärt Vorstand Torsten Blietschau. Des Weiteren wird er ab Januar 2023 die Nachfolge von Bernd Wiechers als Bereichsleiter Marktunterstützung Aktiv antreten. Bernd Wiechers ist bereits seit vielen Jahren als Bereichsleiter bei der Genossenschaftsbank tätig und tritt Ende 2022 in den wohlverdienten Ruhestand ein. „Wir bedanken uns bereits jetzt bei Bernd Wiechers für die gute sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten vier Jahrzehnten und freuen uns, diese anspruchsvolle Position mit der erforderlichen Qualifikation durch Sven Horstmann zu besetzen“, so Torsten Blietschau.

In diesem Zuge steht eine weitere Personalveränderung in dem Kreditinstitut an. In seiner bisherigen Funktion verantwortete Sven Horstmann als Prokurist und Niederlassungsleiter alle Kundensegmente der Niederlassung Volksbank Sulingen, deren Leitung er aufgrund seiner Veränderung abgeben wird. Den Staffelstab übergibt er an den langjährigen Mitarbeiter Stephan Meyer, der zum 1. März 2022 die Nachfolge als Niederlassungsleiter antreten wird und Prokura erhält. Der Süstedter ist ein genossenschaftliches Urgewächs: Im Jahr 1988 begann er seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Volksbank Bruchhausen-Vilsen & Umgebung eG. Bereits im Jahr 1995 übernahm er als Geschäftsstellenleiter in Schwarme seine erste Führungsposition. In den folgenden Jahren baute Stephan Meyer seine Kenntnisse und Erfahrungen weiter aus. Seit 2008 ist der leidenschaftliche Fußballer in dem Standort Sulingen tätig. Zunächst bis 2011 als stellvertretender Bereichsleiter für das Privatkundengeschäft und anschließend als Leiter aller Geschäftsstellen. „Ich freue mich auf die neue berufliche Herausforderung und die spannenden Aufgaben. Nach fast 34 Jahren Betriebszugehörigkeit, kenne ich meine Volksbank aus dem Effeff“, verrät der zukünftige Niederlassungsleiter. „Aber nicht nur in der Bank, sondern auch in der Region kenne ich mich gut aus. Ich habe mein ganzes Leben hier verbracht und kenne jeden Sportplatz im Landkreis Diepholz“, schließt er ab.