Elmar Eich wurde in den Ruhestand verabschiedet

Im August dieses Jahres hat die Volksbank Niedersachsen-Mitte eG das langjährige Vorstandsmitglied in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Elmar Eichs beruflicher Werdegang begann mit der Ausbildung zum Bankkaufmann von 1979 bis 1982 bei der damaligen Raiffeisenbank Rhein-Sieg Niederkassel eG. Seitdem ist er im Volksbankenbereich tätig. Vor dem Wechsel in die hiesige Region hat Elmar Eich zunächst als Prokurist und anschließend als Vorstandsmitglied bei der Raiffeisenbank Kaarst weitreichende Erfahrungen gesammelt.

Seit dem 01. April 2005 leitete Herr Eich in der Volksbank Verden (Aller) die Geschicke der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Marktfolge Aktiv und Passiv, der Unternehmenssteuerung, dem Unternehmensservice, der Unternehmensentwicklung und der Stabsabteilungen und hat diese entscheidend geprägt. Mit seiner betriebswirtschaftlichen Expertise hatte Elmar Eich immer die strategische Entwicklung der Bank im Blick und hat die erfolgreiche Entwicklung der Bank stets entscheidend mitgeprägt. So konnten in diesem Zeitraum zwei Fusionen erfolgreich abgeschlossen werden: in 2012 mit der Volksbank Grafschaft Hoya eG zur Volksbank Aller-Weser eG und 2021 mit der Volksbank eG, Sulingen zur Volksbank Niedersachsen-Mitte eG.

Außerdem lag ihm die Weiterentwicklung der Bank und ihrer Mitarbeiter am Herzen. So rief er beispielsweise erfolgreiche Talentförderungsprogramme ins Leben. Darüber hinaus engagierte er sich ehrenamtlich als Aufsichtsratsmitglied der VR Dienstleistungsgesellschaft.

Bei Geschäftspartnern und Mitarbeitern sowie den Vorstandskollegen und dem Aufsichtsrat der Bank erfuhr er insbesondere auf Grund seiner strategischen Kompetenz sehr große Anerkennung und große Beliebtheit. „Wir haben Elmar Eich sehr viel zu verdanken. Er hat die Bank entscheidend vorangebracht. Dank seines großen fachlichen Verständnisses und unermüdlichen Engagements als Vorstand sind bleibende Werte entstanden. Der Erfolg unserer Bank trägt seine Handschrift. Wir sind schon ein wenig wehmütig, dass er die Bank verlässt“, so Gerd Meyer, Vorsitzender des Aufsichtsrates.

Im Rahmen einer würdigen Feierstunde wurde Elmar Eich in den Ruhestand verabschiedet. Anlässlich der herausragenden Leistungen wurde ihm vom Genossenschaftsverband – Verband der Regionen der Ehrenbrief verliehen. Gerd Meyer hob das gute Miteinander im Vorstand und im Aufsichtsrat hervor und dankte Elmar Eich für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Der Aufsichtsrat der Bank und die Vorstandskollegen dankten dem mit seiner Ehefrau in Klein Hutbergen lebenden Bankdirektor für die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft von Herzen alles Gute.